Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vererbung

Info Labrador

Die Farbvererbung

  • Schwarz ist dominant zu braun und gelb.


  • Braun ist dominant zu gelb, aber rezessiv zu schwarz.


  • Gelb ist rezessiv zu schwarz und zu braun.


  • Reinerbige (homozygot): schwarze Eltern tragen nur schwarze Gene. Sie sind genetisch dominant, ihre Nachkommen sind schwarz.


  • Mischerbig (heterozygot): schwarze Eltern tragen verschiedene Gene, schwarz oder gelb, sind genetisch dominant rezessiv; ihre Nachkommen können schwarz oder gelb sein.


  • Gelbe Eltern haben kein schwarzes Gen. Ihre Kinder sind immer gelb.


Die braune Farbe vererbt sich nach dem gleichen Prinzip, nur muss bei der Berechnung der Farbe der Nachkommen auf alle drei Farben Rücksicht genommen werden. Gelbe Hunde können das braune Gen tragen. Bei der Zucht des braunen Labradors ist zu beachten, dass gelbe das leberfarbene Pigment haben können, das aber nicht zu verwechseln ist mit der Wechselnase bei den gelben Hunden, die von schwarzen odergelben Eltern abstammen, die kein braunes Gen trage!

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü